petithings

rhabarberkuchen-header

Sauer + Süß = Rhabarberkuchen

So ihr Lieben, heute gibt es Rhabarberkuchen und ich freue mich schon richtig darauf, denn am Dienstag war Rhabarber in der Biokiste. Da ich aber derzeit noch parallel den tollen BigGreenEgg teste, hatte ich nur wenig Zeit zum Backen. Dennoch habe ich es geschafft! :)

rhabarber

Ich mag Rhabarberkuchen immer ganz einfach und schlicht, und bloß nicht zu süß!
Ich finde den Kuchen mega und meinen Kritiker zu Hause habe ich auch überzeugt. 😉

Ich sag’s ja süß+sauer = lecker!

Aber probiert selbst!

Rezept:

    Füllung:
  • Rhabarber
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 Prise Kardamom
  • 1-2 TL Vanillezucker
    Teig:
  • Schuss Prosecco
  • 315g Dinkelvollkornmehl
  • 60g Butter
  • 60g Zucker
  • 1 TL Backpulver

30-40 Minuten
ober-unterhitze_icon 180°

rhabarberkuchen

– Rhabarber schälen und in ca. 1cm große Scheiben schneiden
– Den geschnittenen Rhabarber in eine Schüssel geben und mit Kardamom und Puderzucker vermengen
– Die weiche Butter und den Puderzucker verrühren
– Mehl und Backpulver zu der Buttermischung hinzugeben und verrühren
– Zum Schluss den Prosecco hinzugeben
– Einen kleinen Teil vom Teig für die Streusel zur Seite legen
– Den Teig in eine beliebige Form geben und vorsichtig mit den Fingern festdrücken
Nicht die Ränder vergessen!
– Den Rhabarber auf den Teig geben und mit Vanillezucker bestreuen
– Am Ende die Streusel darauf geben

Schreib einen Kommentar

8 + 2 =

www.scriptsell.netwww.freepiratemovie.comBest Premium Wordpress Theme/Best Premium Wordpress Theme/
Translate »