petithings

Heidelbeeren im Zopf

Heidelbeerbrot

Freitag abends war meine Unternehmungslust völlig im Keller, daher ging ich früh ins Bett. Mein Freund war nicht meiner Meinung, und so stiefelte er nachts um 1 Uhr nochmals los, um die Sau raus zu lassen. :)
Als er dann um sechs Uhr früh nach Hause kam wollte er unbedingt Zimtschnecken haben.
Ich war natürlich fit und bin dann mit meinem iPad in die Küche. Denn in der Früh zu backen finde ich einfach super. Hörspiel an und in Ruhe in der Küche werkeln macht einfach Spaß…

Da meine Angst, dass ich zu wenig Teig mache wieder viel zu groß war, konnte ich Zimtschnecken und sogar ein Heidelbeerhefebrot backen.
Das Heidelbeerbrot war wirklich gut. Das kann ich als Snack auf die Hand, für Wandertouren oder Isartrips wirklich empfehlen. 😉

Heidelbeerbrot Rezept

    Zutaten:
  • 20g frische Hefe
  • 500g Dinkelmehl
  • 50g Rohrzucker
  • 200ml laktosefreie Milch/ Sojamilch
  • 100ml Wasser
  • Prise Salz
  • Heidelbeeren
  • 80g Margarine
  • 1EL Honig

heidelbeerbrot vegan

Zubereitungn:

– Die Butter ca. 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen
– Wenn die Butter dann Zimmertemperatur hat, alle Zutaten vermengen und ca. 10 Minuten gut durchkneten
– Den Teig mit Frischhaltefolie bedecken und ca. 2 Stunden ruhen lassen
– Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf geben
– Die Heidelbeere nach und nach in den Teig kneten und je nach Bedarf Mehl hinzufügen
– Gut kneten und ca. 10 lange Rollen formen
– Die Rollen nebeneinander auf ein Backblech geben und mit Frischhaltefolie oder einen sauberen Geschirrtuch abdecken
– Noch einmal 2 Stunden gehen lassen
– Nun in den vorgeheizten Ofen geben und im Ofen unten Wasser eingießen damit ein Dampf entsteht
– Schnell die Tür schließen

ober-unterhitze_icon 200°

15-20 Minuten

Viel Spaß beim Heidelbeerbrotverzehr. 😉

Hefeteig vegan

eva-signatur

Schreib einen Kommentar

3 + 1 =

www.scriptsell.netwww.freepiratemovie.comBest Premium Wordpress Theme/Best Premium Wordpress Theme/
Translate »